Am Fronleichnam´s Tag wurde der 3. Lauf vom Slalomracecup

am Pannoniaring durchgeführt!

Wolfgang, Franz, Bertl und Kurti haben wieder am Vortag die Anreise angetreten,

um sich das Pannonische Klima zu Gemüte zu führen und um ein paar Runden

Aufwärmtraining zwecks Gaudi mit den Karts zu machen.

Zum Rennen selbst:  Tja, Sonne, Sonne, Sonne und heiß, soviel zum Anfang.

Nachdem dieses mal das Rennen in die andere Richtung als beim 1. Mal ging,

waren die Würfel wieder neu gemischt.

Leider konnte keiner von uns dieses Mal einen Podesplatz erreichen,

Platz 4,5 und 6 in der Klasse -1600ccm gingen dafür an Bertl, Kurti und Biesi.

Dieses Mal muss man unseren Obmann "Kurti" besonders hervorheben.

Nachdem er ein paar notwendige Reparaturen an seinem Suzuki

durchgeführt hat (einige böse Zungen behaupten das sei ein fahrender Prüfstand),

und einen Fehler bei der Motorsteuerung gefunden hat, war er plötzlich wie ausgewechselt,

und fuhr grandiose Zeiten- wir gratulieren.

Auch unser Wolfgang und Franz gaben ihr bestes, wobei bei beiden der gössere Umbau

von ihren Autos noch ein wenig zu schaffen macht, und jetzt vor allem die Devise heisst:

"Kilometersammeln"- Ansonsten waren auch sie TOPyes

Auch unser "Biesi-Senor" fuhr wieder mit, und versuchte alles, und war

im Grossem und Ganzem Zufrieden.

Das Handicap das unsere Biesie´s hatten, war diesmal auch der

heißere Tag, den mit überhitzten Reifen fährt es sich leider nicht mehr so gut!

 

So zum Schluss noch ein paar Fotos, und die Ergebnisliste wie Gewohnt unter:

http://www.slalomracecup.at/ergebnisse.htm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bertl und Biesi                                               Kurti                                                                   Biesi Sen.

 

 

Wolfgang                                                                      Franz

 

 

 

 

Nach oben